Was bewirken Masken tatsächlich?

Veröffentlicht am 17. November 2020 von RK.

Zwölf Grafiken belegen, dass die Maskenpflicht nicht dazu beiträgt, COVID-19 zu stoppen.
Yinon Weiss, ein Bioingenieur aus den USA, zeigt anhand eindrücklicher Grafiken auf, dass das

Maskentragen weltweit keinen Einfluss auf den Verlauf der «Pandemie» hat – unabhängig

davon, wie streng die Maskengesetze sind und wie hoch die Maskentragkonformität der

Bevölkerung ist.

Eigentlich keine überraschende Erkenntnis, wenn man sich zusätzlich jene Studien anschaut, die

die lautstark propagierte positive Wirkung des Maskentragens infrage stellen.

Weiss weist darauf hin, dass Masken die Aerosolübertragung nicht verhindern können, wenn sich zwei oder mehr Personen in

demselben Bereich oder sogar demselben Raum befinden. Dies liege daran, dass die Personen schon nach kurzer Zeit dieselbe Luft

atmen, egal ob mit oder ohne Maske, wie in diesem Video eindrücklich demonstriert wird.